Die fünf beliebtesten Wohnzimmer-Interieurs im Jahr 2020 (Teil 1)

Hallo, liebe Leserinnen und Leser, Abonnenten und all diejenigen, die zum ersten Mal auf meinen Kanal gekommen sind! Während in den Newsfeeds über die Covid-19-Pandemie diskutiert wird, stelle ich Ihnen weiterhin interessante Fakten aus der Welt der Möbel und des Innenausbaus vor.

In diesem Artikel werden wir über die fünf beliebtesten Stile sprechen, die in den Innenräumen von Wohnzimmern und Fluren verwendet werden.

Schauen wir uns diese „goldenen“ Fünf einmal genauer an, vielleicht wählt einer von Ihnen einen der Stile aus, um Ihren Flur oder Ihr Wohnzimmer zu schmücken.

Minimalismus – Zurückhaltung und Funktionalität in jedem Detail

Der Stil des Minimalismus ist seit einigen Jahren im Trend. So sieht das Wohnzimmer aus.

Die wichtigsten Merkmale dieses Stils:

  • ein ruhiges Farbschema, hauptsächlich in monochromen hellen und grauen Tönen.
  • Keine phantasievollen dekorativen Elemente, einfache und prägnante Formen.
  • mehr Platz, weniger Möbel und Dekorationsgegenstände.

Wer ist für diesen Stil geeignet? Zunächst einmal – junge Menschen und Familien ohne Kinder, die Funktionalität und Praktikabilität lieben. Trotz der scheinbaren Strenge ist der Minimalismus ein sehr praktischer Stil. Für viele Menschen gelten minimalistische Innenräume wegen des großen Freiraums und des Mangels an „zusätzlichen“ Einrichtungsgegenständen als sehr gemütlich.

Um ein Wohnzimmer im Stil des Minimalismus einzurichten, bedarf es keiner großen finanziellen Investitionen. Die lakonische Ausführung der Böden, Wände und Decke (die beste Option ist eine Spanndecke mit Hintergrundbeleuchtung), das Sofa, der Couchtisch und ein kompaktes Dia. Es ist besser, den Fernseher mit einer Halterung an die Wand zu hängen. Besonders beliebt sind auch die modularen Möbelwände, die unabhängig voneinander mit den notwendigen Elementen ergänzt werden können, um den Innenraum nicht zu überladen.

Wenn Sie große Räume, helle Zimmer und minimale Möbel mögen – gestalten Sie die Einrichtung Ihres Wohnzimmers im Stil des Minimalismus.

Hightech – ein Blick in die Zukunft

Die fünf beliebtesten Wohnzimmer-Interieurs im Jahr 2020 (Teil 1)

Um den Hi-Tech-Stil zu charakterisieren, braucht man nur ein paar Worte – Technologie, Funktionalität und Strenge. In der Tat hat dieser Stil etwas vom Minimalismus entlehnt, etwas vom Jugendstil, und der Rest wurde von Designern gedacht, die der Hochtechnologie zugetan sind.

Charakteristische Merkmale des Hi-Tech-Stils:

  • Strenge geometrische Formen.
  • Das Fehlen von verzierten Dekors, wie im klassischen Stil.
  • Einfarbiger Farbbereich, hauptsächlich in Schwarz- und Grautönen.
  • Glänzende Oberflächen, viele Gläser und Spiegel.
  • Vorhandensein von Einrichtungsgegenständen und Dekorationselementen aus Metall mit verchromter Oberfläche.

Trotz der scheinbaren Düsternis durch dunkle Töne sieht das Hightech-Wohnzimmer sehr attraktiv aus. Dieser Dekorationsstil eignet sich sowohl für Menschen, die praktische und funktionelle Lösungen lieben, als auch für diejenigen, die genug von Klassikern und traditionellen Inneneinrichtungen haben.

Die Provence ist der Charme eines französischen Dorfes

Die fünf beliebtesten Wohnzimmer-Interieurs im Jahr 2020 (Teil 1)

Die Beliebtheit des provenzalischen Stils nimmt seit einigen Jahren stetig zu. Viele Menschen richten ihre Wohn- und Schlafzimmer oder alle Wohnungen oder Privathäuser im französischen Stil ein. Die Designrichtung ist nach der gleichnamigen Provinz in Frankreich benannt, die Teil des Mittelmeers ist.

Die Provence gehört zur sogenannten Kategorie der „dörflichen“ Stile, die durch verschiedene Richtungen vertreten sind – Country (USA), Chalet (Österreich und Schweiz), Colonial (England). Trotz einiger Unterschiede haben all diese Designströmungen eine gemeinsame Affinität mit dem klassischen Stil, aus dem sie sich entwickelt haben. Gemeinsame Merkmale aller „rustikalen“ Stile sind einfache Linien, natürliche Materialien und eine ruhige (natürliche) Farbpalette.

Warum ist die Provence so populär, dass dieser Stil bei der Gestaltung verschiedener Wohnwelten immer wieder führende Positionen einnimmt?

Erstens sieht der Raum sehr elegant und teuer aus, zweitens nimmt das Volumen des Raumes durch die Verwendung einer hellen Farbpalette optisch zu und drittens entsteht eine gemütliche Atmosphäre im Raum.

Unter den Merkmalen des Stils der Provence ist Folgendes zu beachten:

  • Naturholzmöbel in hellen Tönen. Weißeiche oder Esche werden großartig aussehen, was das Holz symbolisieren wird, das jahrelang an einem Sandstrand liegt. Die salzige Brise und die sengende Sonne haben das Holz mehrere Jahre lang gebleicht und richtig getrocknet. Aus diesen Materialien stellten die Franzosen in den südlichen Provinzen Möbel und Dekorationsgegenstände her.
  • Bei Sofapolstern, Vorhängen, Tischdecken und anderen Heimtextilien sollten Sie besser aus groben Stoffen wie „Horn“ oder „Sackleinen“ in hellen Grautönen wählen. Dieser Stoff macht das Interieur authentisch und originell. Erlaubt sind Ornamente oder Stickereien in Form von Blumen oder florales Stricken in Blau (oder Lavendel).
  • Bodenbelag ist besser, dunkle Farbe verwenden, so dass auf ihrem Hintergrund günstig hob sich die hellen Möbel. Ideal ist ein Parkettbrett oder ein gutes, teures Laminat.
  • Ein integraler Bestandteil der Wohnzimmereinrichtung im Stil der Provence sind antike Fotografien oder Gemälde in Rahmen, die in einem Möbelset stehen oder an den Wänden hängen.

Der Stil der Provence wird wegen seiner besonderen Gemütlichkeit und Bequemlichkeit sowie wegen der Möglichkeit, die Atmosphäre des französischen Mittelmeers nachzubilden, geschätzt. Dieser Stil ist besonders beliebt bei Menschen, die in Südfrankreich gewesen sind, die Lavendelfelder blühen sahen und ihren Urlaub an der Küste genossen haben.